Stille Stunden am Kamin

Jan 15, 2021 -- Posted by : Andreas

Leise rieselt der Schnee - schier endlos scheint das Flockenmeer, das unser Haus in eine tiefe Stille Hüllt. Die bereits beachtliche Schneedecke tut ihr übrigens, und verschluckt die ohnehin minimalen Geräusche des Winters. Ab und zu ein zwitschern der verbliebenen Vögel, aber selbst das klingt gedämpft. 

Die Nächte sind bitterkalt (die kommenden Tage sind Tiefstwerte deutlich unter -20°C gemeldet), und noch ruhiger als die kurzen Tage. Jedenfalls Draußen. Im Haus knistert eifrig der Kamin, und wir sind nicht ganz untätig. Homeschooling (ja, auch in Rumänien sind die Schulen/KiGas zZt geschlossen), viel Kochen&Backen, und PLÄNE schmieden.

Im Titelbild seht ihr einen Teil der laufenden Planung zum Ausbau unserer Permakultur: mehrere Hochbeete, zwei Hänge mit Agroforst-Systemen, sowie eine Kräuterspirale wollen fachgerecht skizziert werden. Als Hilfestellung macht Andreas auch gerade einen Onlinekurs für sein Permakultur-Zertifikat. Der praktische Teil folgt dann im Frühling, die ersten Kulturen gehen jedoch bereits in die Vorbereitung. Mit dem Ausbau dieses Aspektes bei Dupa Gard, wollen wir auch unsere Gäste an diesen zukunftsweisenden Ansatz heranführen.

vogelhaus.jpg

Trotz der Kälte scheint viel die Sonne, was sowohl unser Solarsystem als auch uns mit frischer Energie versorgt. Hier bewundert Dhalia unser kleines Vogelhäuschen, auch eines der vielen kleinen Kaminfeuer-Projekte, mit denen wir unsere Nachmittage füllen.

Zu den weniger spaßbringenden, aber dennoch nötigen Tätigkeiten, gehört das Herauftragen des Alltagsbedarfes (vornehmlich ESSEN). Was im Sommer unter etwas Schweiß schnell geschehen ist, dauert mit Schnee und Wind nicht nur länger, sonder ist trotz Minusgraden ungleich schweißtreibender. Die Aussicht und die tolle Luft belohnen unsere Anstrengungen jedoch instant:

tragen.jpg

Und so verfliegt die Zeit, selbst der Winter hier im Apuseni-Tal ist picke-packe voll mit tollen Erlebnissen: Schneewanderungen (und wenn es nur Essen-Schleppen ist), Schlittenfahrten, kleine Ausflüge - die Natur hier beeindruckt uns dabei täglich aufs neue. 

Wir wünschen allen die das Lesen, dass sie gesund durch diese Wochen kommen; und ganz egal wie das Wetter ist, die Sonne im Herzen scheinen lassen ???? ????

sonne und blume.jpg

Share: