Gullivers Reisen

May 26, 2021 -- Posted by : Andreas

Während der Schleier der letzten Monate sich langsam lüftet, werden bei vielen die Reisepläne langsam konkreter. Rumänien erleichtert die Einreise zunehmend, und auch wir sind bald bereit für euch. Ohne jedoch zu viel zu versprechen: hier hat sich viel getan!

a1fba989-6ecc-4305-aeb1-85bfc3387fff.jpg

Hier seht ihr unseren neuen Gästeparkplatz, direkt an der Hauptstraße. Bis zur Eröffnung Mitte Juni werden Beete und Rasen das Gelände verschönern. Im Hintergrund zwei Tiny-Houses, die wir unter dem Namen "Gullivers Reisen" vermieten - auch auf AirBnb bereits buchbar: BUCHEN

Für Wohnwagen bieten wir Wasser- und Stromanschluss im hinteren Bereich des Parkplatzes, mit gleicher bezaubernder Aussicht auf die Berge wie von den Tinys:

01856155-e213-434c-a25a-a2b4bf39288b.jpg4175d7d2-3338-4ad8-b146-4645fc16998b.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

Links: Westblick, Richtung Sonnenuntergang im Naturschutzgebiet // Rechts: Ostblick, Richtung Sonnenaufgang über dem Berg Bedeleu

206573af-0a54-44a3-a0dc-72f20bcae083.jpeg184817206_3730158817093864_2298409990344875978_n.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

Tiny1 mit zwei Einzelbetten, Tiny2 mit einem großen Doppelbett // Außendusche und Trockentoilette direkt daneben, ebenso wie ein traditionelles Badefass zur Abkühlung

ab8ceda5-4015-42b4-b42f-fc47ce91a7b4.jpg62a98581-f902-42b2-85ab-4ef1da0dc8ca.jpg

Tische im Hauptraum und Vorraum/Balkon findet ihr in beiden Tinys

c94c6e98-9106-4867-a303-6299f792a4fb.jpg

Gebaut wurden die beiden Häuschen übrigens wieder in unserer Region, ein Stückchen tiefer im Gebirge. Dort hat sich eine alte Familie von Fassbauern umorientiert, und baut nun Fasshäuser, Badefässer - und für uns auch erstmals diese Bogenförmigen Mini-Langhäuser.

Noch in Arbeit bei ihnen ist übrigens unser Eingangstor für den Parkplatz, sowie ein Sichtschutzzaun zur Hauptstraße, um euch auch dort eure Privatsphäre zu sichern.

Über zeitige Buchungsanfragen freuen wir uns, da abzusehen ist dass diesen Sommer auch die inlandsnachfrage wohl recht groß sein wird, und wir Gäste mit einer langen Anreise nur ungern abweisen möchten.

Bis zum nächsten Blogbeitrag müsst ihr übrigens nicht so lange warten wie dieses Mal, darin präsentieren wir euch in einem Drohnenvideo Dupa Gard aus der Vogelperspektive. Bis dahin eine gute Zeit, bis bald!

Share: